So überwindest Du die Trennung von einem Narzissten

|
Startseite » Psychologie » So überwindest Du die Trennung von einem Narzissten

Im Gegensatz zu einer normalen Beziehung, durchläuft die Trennung von einem Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung in mehrere Stufen. Diese sind:

1. Die Erkenntnis, dass es keine echte Liebe war

Du wirst feststellen, dass Du der fabrizierten Liebe eines Schwindlers zum Opfer gefallen bist. Er hatte einfach nur zum Ziel, Dich zu verletzen.Dies muss ich ein bisschen weiter ausführen, da dieser Ansatz umstritten ist.

Der Narzisst ist in seinem inneren voller Turbulenzen und Chaos. Um diese zu kompensieren, sucht sich der Narzisst warmherzige, weiche, sich um andere sorgende und emphatische Menschen aus. Diese tollen Eigenschaft, die man eigentlich teilen sollte, beutet der Narzisst für seine Zwecke gnadenlos aus.

2. Narzisstischer Missbrauch fühlt sich buchstäblich anders an

Das kann man wohl nur verstehen, wenn man es selbst erlebt hat. Der Missbrauch ist soviel schmerzvoller, als was man sonst so kennt. Das liegt daran, dass das Opfer völlig zerstört wird und es sich so anfühlt, als wenn die Seele gebrochen wurde.

Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Verlassenheitstraum, Gaslighting (Form des Psychoterrors), ein zerstörtes Ego und massive Selbstzweifel die das Opfer als Projektionen des Narzissten auf sich genommen hat. Die Ernsthaftigkeit und schwere dieser Schädigungen sind sehr real.

Es kommt oft vor, dass die Opfer von narzisstischem Missbrauch extrem krank werden, chronische Müdigkeit haben, Krebs bekommen oder sogar sterben. Das schlimmste an all dem ist, dass die Folgen meist unterschwellig kommen und die Opfer nicht recht in Worte fassen können, was gerade mit ihnen passiert.

Sie drücken es oft so aus, als sei ihre Seele vergewaltigt worden und dass sie zusammen mit den Überbleibsel des narzisstischen Missbrauchs innerlich verfaulen.

3. Du trauerst der perfekten Illusion nach

Die trauerst nicht nur um die kaputt gegangene Beziehung, sondern Du wirst auch darüber trauern, dass diese Beziehung nie etwas echtes war und dass es die Person, die Du geliebt hast, tot ist und niemals so existierte wie Du dachtest.

Das ganze war ein riesiger Schwindel. Eines der schwierigsten Dinge ist es, jemanden den wie geliebt haben für tot zu erklären, obwohl seine Hülle noch lebt. (Unser Gehirn kennt den Unterschied zwischen Fantasie-Liebe und echter Liebe nicht.

Liebe basiert nicht auf Logik sondern auf Gehirn-Chemikalien). Der brutale Schmerz kommt von der kognitiven Dissonanz. Viele Opfer berichten von Amnesiezuständen, bei denen sie sich nicht mehr an die chronologische Abfolge von Ereignissen erinnern konnten.

Dies ist auf ein schweres Trauma zurückzuführen, dass ihren Verstand komplett blockiert und sich anfühlt, als sei mein ein Zombie (halb tot und halb lebendig).

4. Endlich abschließen können

Es schmerzt sehr, niemals einen richtigen Abschluss zu bekommen. Bis zum Ende wird man nie richtig wissen, wer dieser abscheuliche Mensch wirklich gewesen ist.

Ihre Lügen und Wahrheiten haben sich zu einem Giftcocktail vermischt, dass man niemals mehr in der Lage sein wird, ihnen auch nur das geringste zu glauben oder ihnen gar zu vertrauen.

5. Posttraumatische Belastungsstörung

Je nach Schwere des Traumas leiden die Opfer unter unkontrollierbaren posttraumatischen Belastungsstörungen, Appetitsverlust, Schlaflosigkeit, Jobverlust und Verlust von wichtigen Freundschaften.

Sie leiden unter massiven Entzugserscheinungen, die sehr stark an das erinnern, was Crack und Heroinsüchtige durchmachen. Das demütigendste daran ist, dass die meisten Leute dieses Leid nicht verstehen und das Opfer damit in die Isolation gerät.

Das Opfern leidet dann im Stillen, einsam und allein. Für manch einen fühlt sich das so an, als müsste er sterben. Natürlich ist das komplett unlogisch, aber es fühlt sich extrem echt an. An einem Narzissten zu hängen, ist so wie abhängig von Drogen zu sein.

6. Die Erkenntnis, dass Dein Partner Dich nicht lieben konnte

Die Person, die Du geliebt hast, hat eine unheilbare Persönlichkeitsstörung für ihr gesamtes Leben. Das heißt: Sie können Dich niemals lieben, egal wie sehr Dein Geist darum betteln und wie sehr Du dafür beten magst. Narzissten werden sich niemals ändern. Du wirst ebenfalls feststellen, dass sie niemals Dein wahres Ich gesehen haben, da sie ja nicht einmal sich selbst erkennen können.

7. Co-Abhängigkeit

Ich kenne Opfer, die durch den narzisstischen Missbrauch festgestellt haben, dass sie emphatische Co-Abhängige sind, die unter schweren und nicht verheilten Wunden im Unterbewusstsein leiden.

Diese Feststellung ist extrem schmerzlich, zumal diese erst durch den narzisstischen Missbrauch deutlich geworden ist. Durch seine inneren Wunden hat man eine Schwingung gehabt, mit der man den Narzissten überhaupt erst in sein Leben gezogen hat.

Es ist so, asl wäre es von vornherein unvermeidlich gewesen. Nach den Quanten-Gesetzen können wir nur die Leute anziehen, die auf unsere Schwingungen ansprechen.

Leider müssen viele Co-Abhängige feststellen, dass der Narzisst ihr eigener Spiegel ist – es sich im Prinzip um eine Verbindung gequälter Seelen handelt, die geschehen musste, damit wir unsere eigenen Wunden aus der Kindheit überhaupt erkennen konnten.

8. Mit Deinem Leid ganz allein sein

Die traurige Realität ist, dass die Opfer das beschrieben Leid meist allein durchgehen, weil sie von anderen (nicht Betroffenen) nicht verstanden werden.

Im Gegensatz zu normalen kaputt gegangenen Beziehungen, landen die Opfer von narzisstischem Missbrauch eben oftmals in der Isolation, ohne wirkliche Hilfe zu erhalten.

Die ständige Beschämungen und Demütigungen, die die Opfer ertragen mussten, ist für Außenstehende nicht nachvollziehbar. Selbst wenn man den Leuten die nackte Wahrheit ins Gesicht sagt, verstehen sie die Komplexität dahinter nicht. Sie sagen dann einfach nur:“Komm darüber endlich hinweg“.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wir freuen uns über Dein Feedback.x
()
x