Warum haben Milchflaschen eine größere Öffnung als andere Flaschen?

Man könnte fast meinen, dass Milchflaschen deswegen eine große Öffnung haben, damit die Zitze eines Kuheuters hineinpasst. Das ist natürlich Unsinn. Milch wird vor dem Abfüllen für kurze Zeit hoch erhitzt. Der Prozess nennt sich Pasteurisieren. Damit soll erreicht werden, dass die abgefüllte Milch keimfrei ist.

Also… mit dem Euter bzw. der Milchzitze einer Kuh hat die Größe der Flaschenöffnung schonmal nix zu tun.

Um der Lösung auf der Spur zu kommen, schaue man sich einfach mal die Vorteile einer großen Flaschenöffnung an. Die wären:

  • Milch ist einfach auszugießen. Es gibt kein Gluckern, da bei großen Öffnungen immer genug Luft in die Flasche nachkommt.
  • Einfach zu reinigen. Je größer die Öffnung, desto einfacher ist es, dort eine Reinigungsbürste hineinzubekommen, mit der man alle Bereiche der Flasche erfasst.
  • Einfach zu befüllen. Heute mag das vielleicht kein Argument mehr sein, da sich mit Hi-Tech-Maschinen Gefäße mit kleiner Öffnung sehr rasch befüllen lassen.

→ Fazit: Eigentlich spricht alles für eine große Flaschenöffnung

Wenn man die Frage umdreht, wird ein Schuh draus.

Warum haben manche Flaschen eine kleine Öffnung?

Eine kleine Flaschenöffnung ist irgendwie doof. Denn die oben genannten Vorteile einer Milchflasche sind genau die Nachteile einer Flasche mit kleiner Öffnung.

Manch einer mag einwenden, dass Bier aus eine Milchflasche nicht schmecken würde. Da widerspreche ich! Noch besser als aus einer Flasche schmeckt Bier normalerweise aus dem richtigen Glas. Und das hat bekanntlich eine meist wesentlich größere Öffnung als jede Getränkeflasche.

Aber… Bier ist eben nicht Milch. Cola, Fanta, Almdudler usw. sind auch keine Milch. Und genau mit diesem Vergleich kommt man der Lösung schon etwas näher.

Denn… all die genannten Getränke sind im Gegensatz zu Milch mit Kohlensäure versetzt. Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Kohlesäure neigt leider dazu, sich schnell zu verflüchtigen. Was vorher noch lecker war, schmeckt ohne Kohlensäure ziemlich fad und schal.

Und genau hierbei spielt eine kleine Flaschenöffnung ihre Vorteile aus. Aus einem kleinen Loch kann eben weniger entweichen. Würde man Bier oder Cola in Milchflaschen abfüllen, hätte man nicht lange seine Freude am Getränk.

Übrigens… Eistee und einige Säfte werden auch in Flaschen mit großen Öffnungen abgefüllt. Ihnen allen ist gemein…. dass sie nicht mit Kohlensäure versetzt sind.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x